Termine

 

.

letztes Update: 19.11.2017

Erfolge 2007

Jan-Philipp Bobeth 7. Platz

Jan-Philipp Bobeth (-42 kg, ganz rechts im Bild) belegte beim int. Messe Cup in Erfurt in seiner mit 52 Kämpfern besetzten Gewichtsklasse einen sehr guten 7. Platz. In der Hauptrunde konnte er Paul Schaarschmidt (PSV Weimar) und  Nico Fuhrig (JC Samura Oranienburg) sicher schlagen, bevor er von dem späteren Dritten Tim Lauenroth (Landesverband Hamburg) in der Siegesserie gestoppt wurde. In der Trostrunde konnte er zwei weitere Siege für sich verbuchen und scheiterte dann an Christoph Spalek (Beueler JC). Trotzdem kann er mit dem Abschneiden voll und ganz zufrieden sein.

Kreiseinzelturnier U11 m/w am 13.05.2007

In den Hallen von TSC Eintracht Dortmund fand am 13.05.2007 ein Kreiseinzelturnier der Altersgruppe U11 für Jungen und Mädchen statt. Vom JC Dortmund-West starteten insgesamt fünf Judokas: Marvin Stakalies (-27 kg), Lena Christofzik (-30 kg), Sinem Turhan (-36 kg), Angelina Höpfner und Leonie Meinhardt (beide -39 kg). Für Marvin, Lena und Angelina war es jeweils das erste Turnier ihrer noch jungen Judo-Karriere. Ihr Lampenfieber war entsprechend hoch. Dennoch kämpften sie sehr engagiert – besonders Angelina ist hier hervorzuheben. So wurden Lena und Angelina jeweils mit einem 5. Platz und Marvin sogar mit einem stolzen 3. Platz belohnt.
Leonie errang in ihrer Gewichtsklasse einen hochverdienten 2. Platz. Leider verlor sie einen Kampf mit Koka gegen Waza-ari über die Zeit. Die anderen drei Kämpfe gewann sie sicher und souverän – zwei davon vorzeitig durch Ippon.
Sinem holte in ihrer Gewichtsklasse einen hart umkämpften, letztlich aber verdienten 1. Platz. Sie verlor zwar einen ihrer drei Kämpfe über die Zeit. Doch in dieser sehr ausgeglichenen Gewichtsklasse hatten auch ihre Rivalinnen alle jeweils mindestens einen Kampf verloren, so dass Sinem durch die bessere Unterbewertung (ihre beiden anderen Kämpfe gewann sie mit Waza-ari und Ippon) am Ende vor allen anderen lag.
Betreuer Stefan Rehtanz konnte mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge insgesamt sehr zufrieden sein.

Voller Erfolg für Jan-Philipp Bobeth! Bei der diesjährigen westdeutschen Meisterschaft U15 belegte er nach einem verlorenen und mehreren gewonnen Kämpfen einen guten dritten Platz.

1. Phil Rehmann, SV 08/29 Friedrichsfeld
2. Denny Koppers, Judo-Team Holten
3. Jan-Philipp Bobeth, JC Dortmund West
3. Tim Gierden, JC 71 Düsseldorf
5. Christian Keller, Wiedenbrücker TV
5. Benjamin Schmidt, SV 08/29 Friedrichsfeld
7. Fabian Brück, Brühler Turnverein
7. Michael Milz, TuS Unterilp-Heiligenhaus

Bezirkseinzelturnier in Herne

Am Samstag. den 18.8.07 fand in Herne ein Bezirkseinzelturnier der Jugend U17 statt. Von den drei angereisten Kämpfern und Kämpferinnen unseres Vereines belegte Nicole  Skubatz (-63kg) in ihrer Gewichtsklasse den ersten Platz. Dabei besiegte sie im Finale Chantal Goergen (JC Gernsdorf). Gegen gerade diese Kämpferin hat Lisa Semmler, die ebenfalls in dieser Gewichtklasse startete, um den Einzug ins Finale verloren. Lisa belegte am Ende einen fünften Platz, der nach einem Jahr verletzungsbedingter Wettkampfpause einen erfolgreichen Neuanfang bedeuten kann. Jan-Phillipp Bobeth (-46kg) musste sich in einem umstrittenen Kampf nur Philipp Hilmann (TSV Hagen) geschlagen geben und gelegte so den zweiten Platz in seiner Gewichtsklasse.

Am Sonntag ging dann die Jugend U14 auf die Matte. Thomas Vogelgesang (-50kg) war als einziger Junge mit an Bord und kann mit einem dritten Platz in seiner Gewichtklasse sehr zufrieden sein. Sibel  Turhan (-36kg) wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte die ersten beiden Kämpfe deutlich für sich entscheiden. Obwohl sie den dritten Kampf deutlich dominiert hat, konnte sie in den ersten drei Kampfminuten keine entscheidende Technik anbringen. In der folgenden Verlängerung unterlag sie durch einen Fehler, den ihre Gegnerin aus Hattingen gnadenlos durch eine Kontertechnik ausnutzte. Am Ende also Platz 2! Überschattet wurde das Turnier durch eine Verletzung von Nadine Bobeth (-48kg). Nadine verletzte sich im Boden unglücklich an ihrem Handgelenk und musste leider verletzungsbedingt das Turnier aufgeben. Ob sie am nächsten Wochenende bei der Kreismeisterschaft starten kann ist noch nicht klar. Wir wünschen ihr „gute Besserung“.

Freundschaftskampf in Durchholz

Leider keine Infos.

Kreiseinzelmeisterschaft U14

Am Sonntag, den 26.8.07 fanden in Derne die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend U14 statt. Alle vier angereisten Jungen schlugen sich achtsam. Sven Meinhardt (-50kg) konnte bei seinem ersten Turnier leider noch keinen Kampf gewinnen; er zog sich im zweiten Kampf aber sehr gut aus der Affäre und verlor unglücklich über die Zeit. Thomas Vogelgesang, der in der gleichen Gewichtklasse antrat, belegte nach einem Freilos und zwei gewonnenen und einen verlorenen Kampf den zweiten Platz.
Leo Scholz (-46kg) und Vincent Reckendrees (-40kg) hatten einen sehr ähnlichen Turnierverlauf: Beide verloren den Kampf um den Einzug ins Finale, sicherten sich aber Platz drei.
Bei den Mädchen wurde die Bezirkskaderathletin Sibel Turhan (-36kg) ihrer Favoritenrolle gerecht und belegte den ersten Platz in ihrer Gewichtklasse. Unsere zweite Kaderathletin Nadine Bobeth (-48kg) konnte auf Grund ihrer Handgelenksverletzung leider nicht starten. Sie fällt noch für ca. drei Wochen aus!
Thomas und Sibel  haben sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft am nächsten Wochenende in Bochum qualifiziert!
(Foto, vlnr: Leo Scholz, Sibel Turhan, Thomas Vogelgesang und Vincent Reckendrees)

Bezirkseinzelmeisterschaft U14

Am Sonntag, den 2.9.07 fanden in der Rundsporthalle in Bochum die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend U14 statt. Sibel Turhan (-36kg) belegte dabei nach vier gewonnen Kämpfen einen sehr guten ersten Platz und darf sich nun Bezirksmeisterin der Jugend U14 nennen. Der zweite Platzierte Kämpfer Thomas Vogelgesang (-50kg) konnte seine ersten beiden Kämpfe für sich entscheiden, verlor aber beim Einzug ins Finale und beim Kampf um Platz 3 beide Male knapp und belegte den fünften Platz.
Sibel startet in zwei Wochen auf der westdeutschen Einzelmeisterschaft in Paderborn.

Sibel ist Vize-Westdeutsche Meisterin

Am Sonntag, den 16.9.07 fanden in Paderborn die diesjährigen westdeutschen Einzelmeisterschaften der Jugend U14 im Judo statt. Sibel Turhan (-36kg) startete als Bezirksmeisterin hoch motiviert in das Turnier.  Nach drei gewonnenen Kämpfen gegen Maren Bormann (Düsseldorf), Maike Riehl (Köln) und Nicole Stettner (Arnsberg) musste sie im Finale gegen die Bezirksmeisterin aus Köln, Denise Schmitz antreten. Nach einem ausgeglichenen Kampf entschied eine kleine Wertung von Denise über das Finale. Sibel und ihr Trainer Lars Blüggel können mit dem zweiten Platz auf höchster Ebene (eine deutsche Meisterschaft gibt es im Judo erst ab U17) sehr zufrieden sein.

Jan-Philipp Bobeth 7. Platz

Jan-Philipp Bobeth belegte beim Sichtungsturnier in Osnabrück mit zwei gewonnenen Kämpfen und zwei verlorenen Kämpfen einen guten 7. Platz.

1. Jason Westwood, JKG Diekholzen
2. Orlando Alvarez, Brandenburg
3. Deflyn Bakker, Groningen
3. Adrian Gutbell, Brandenburg
5. Tim Lauenroth, TH Eilbeck
5. Denny Koppers, Judo-Team Holten
7. Jan-Philip Bobeth, JC Dortmund-West
7. Germo van der Blom, Budovereniging Hoogeveen

SUA Witten holt beide Bezirksmeistertitel

21.10.07

Die Kämpfer und Kämpferinnen der Sport-Union Witten Annen belegten bei der Bezirksmeisterschaft der diesjährigen Mannschaftsserie der U17 am 21.10.07 sowohl mit den Frauen als auch mit den Männern den ersten Platz. Beide Mannschaften starteten mit Dortmunder Beteiligung: Jan-Philipp Bobeth und Lisa Semmler. Weitere Infos auf der Homepage der Sport-Union Witten Annen.

Erfolgreiches Wochenende

Bei dem Landessichtungsturnier U16 und U13 in Duisburg starteten etwa 500 Judoka aus ganz NRW. Darunter waren auch vier Kämpfer und Kämpferinnen des JC Dortmund West. Sibel Turhan startete in ihrer neuen Gewichtsklasse -40kg und belegte den sehr guten zweiten Platz. Nach drei vorzeitig gewonnen Kämpfen, verlor Sibel im Finale gegen Sharina Junik (SV 08/29 Friedrichsfeld) in der Verlängerung unglücklich.
Nicole Skubatz (-63kg) konnte schon am Samstag ihr Können unter Beweis stellen. Souverän kämpfte sie sich bis ins Halbfinale vor und verlor dort gegen Charlotte Baumeyer (TSV Bayer 04 Leverkusen) leider deutlich. Auch beim Kampf um Platz 3 sah es erst schlecht aus. Nicole lag gegen Kyra Quast (JV Siegerland) frühzeitig zurück und musste gegen Ende des Kampfes immer mehr riskieren. Ihre Mühen wurden aber noch belohnt, als 10(!) Sekunden vor Ende der Kampfzeit der Ansatz einer Kontertechnik doch noch zum Sieg führte. Die beiden Jungen Jan-Phillip Bobeth (-46kg) und Thomas Vogelgesang (-50kg) konnten sich nicht platzieren: Thomas, der einen Kampf gewann, konnte als einer der jüngsten Teilnehmer des Turniers trotzdem überzeugen. Jan-Phillip hatte einen wirklich schlechten Tag erwischt und blieb leider unter seinen Möglichkeiten und verlor beide Kämpfe. 

Internationales Turnier in Holzwickede

Nicole Skubatz (-63kg, JC Dortmund West) belegte am Samstag, den 10.11. beim internationalen Sichtungsturnier der Frauen U16 in Holzwickede unter 31 TN einen guten siebten Platz. Nach dem gewonnen Auftaktkampf gegen Stacy Selchow (Berlin) musste sie gegen die Turniersiegerin Jolien Peeters (Niederlande) eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Nach drei gewonnenen Kämpfen in der Trostrunde scheiterte Nicole an der späteren Dritten Lina Stoltenberg (Bayern). Nicole zeigte bei allen Kämpfen eine durchweg gute Leistung, so dass ihr Trainer Lars Blüggel sehr zufrieden mit dem Abschneiden ist.

bis 63 kg (31 TN):
1. Jolien Peeters, Sportschool Essink/NED
2. Marie Branser, Sachsen
3. Lina Stoltenberg, Bayern
3. Nadine Dieudonné, Rheinland
5. Jessica Burkert, PSV Duisburg,
5. Aylin Jeske, JJJC Yamanashi Porz
7. Nikole Skubatz, JC Dortmund-West
7. Marly Nooijen, Sportschool Essink/NED

Kreispokalturnier der Jugend U11 m/w in Dortmund-Brackel

11.11.2007

Beim Kreispokalturnier der Jugend U11 am 11.11.2007 in Brackel starteten insgesamt 7 Jungen und Mädchen vom JC Dortmund West.
Bei den Jungen erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 28,4 kg Marvin Stakalies mit einem gewonnenen Kampf den 4. Platz. In der Gewichtsklasse bis 33,2 kg belegte Niklas Lampar den 5. Platz. Da beide Jungen in ihrer Altersklasse noch mit zu den Jüngsten zählen und deshalb bislang erst wenig Kampferfahrung haben, können sie mit ihrer Leistung durchaus zufrieden sein.
Bei den Mädchen war die Bildung der Kampfgruppen für unsere Kämpferinnen vom JC Dortmund West sehr unglücklich. So mussten Hannah Böckler, Hannah Klingenberg, Leonie Meinhardt und Sinem Turhan alle in der Gewichtsklasse bis 40,2 kg antreten. Die Kämpferinnen wie auch die Betreuer waren verständlicherweise nicht gerade begeistert davon. Bei dieser um eine „Fremdstarterin“ erweiterte „Vereinsmeisterschaft“ holte Sinem souverän den 1.Platz, Leonie den 2., Hannah Klingenberg den 4. und Hannah Böckler wurde 5. . In der Gewichtsklasse bis 33,4 kg erreichte Laura Herzog mit einem gewonnenen Kampf Rang 4. Die Mädchen vom JC Dortmund West kämpften insgesamt sehr engagiert. Das gilt natürlich besonders für Sinem und Leonie, aber auch die Turnierneulinge Hannah, Laura und Hannah zeigten ansprechende Leistungen.
(Stefan Rehtanz)

Foto: stolze U11 mit Urkunden …

Lisa Semmler mit Mannschaft 3. auf der deutschen Meisterschaft!

Die Wittener U17 Mädels legen nach dem Titelgewinn auf NRW Ebene nach und gewinnen Platz 3 bei den Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften in München-Großhadern. Der lange Weg nach München hat sich für alle Beteiligen gelohnt, die Trainer Karsten Flormann und Sebastian Anscheit können mit dieser Leistung der starken Mädchentruppe mehr als zufrieden sein. Noch nie hat sich eine Frauenmannschaft der SU Witten-Annen soweit nach vorne gewagt, jetzt endlich haben sie es geschafft und sind überglücklich. Nur gegen den späteren Deutschen Meister VfL Sindelfingen hatte man das Nachsehen und gab den Kampf verloren.
Lisa schlägt im Kampf um Platz 3 Raluha Sandau (SV Wettstetten) nach 1:29 Minuten mit Fußweger.

Judo-Herbstturnier in Dortmund-Dorstfeld

24.11.2007

Am 24.11.2007 fand in Dorstfeld ein Freundschaftsduell zwischen dem JC DO-Dorstfeld und dem JC DO-West in den Altersklassen U11 und U14 statt. Der Gast aus DO-West war mit 18 sehr engagierten Kämpferinnen und Kämpfern am Start.
Als jüngste Starterin aus DO-West belegte Ronja Klingenberg in ihrer Gewichtsklasse mit drei gewonnenen Kämpfen den ersten Platz. Sinem Turhan, Nina Schwemm, Oliver Märtin, Marco Grgic, Tim Böcker und Vincent Reckendrees konnten ebenfalls überzeugen und belegten in ihren Gewichtsklassen jeweils den ersten Platz. Jeweils zweite Plätze gingen an Laura Herzog, Victoria Maria Schnura, Hannah Klingenberg, Marvin Stakalies und Leo Scholz. Auf einen guten dritten Platz kamen Vanessa Christine Westen, Leonie Meinhardt, Niklas Lampar, Max Siebrecht und Sven Meinhardt. Angelina Höpfner kam in ihrer Gewichtsklasse leider nicht über einen vierten Platz hinaus, obwohl sie sehr tapfer kämpfte. Sie hatte jedoch mit weitaus erfahrenen Gegnerinnen zu tun, so dass auch sie mit ihrem Auftritt durchaus zufrieden sein konnte.
Insgesamt bleibt festzustellen, dass alle Kämpferinnen und Kämpfer vom JC DO-West ansprechende Leistungen gezeigt haben und sich somit ihre kleinen Präsente, die es bei der Siegerehrung neben Urkunden und Medaillen noch gab, redlich verdient haben.
Stefan Rehtanz

Sibel gewinnt in Frankreich

Sibel Turhan belegte am 9.12. bei einem internationalen Judoturnier in Lens (Frankreich) einen guten dritten Platz in der Gewichtsklasse -40kg.

Erfolgreiche Weihnachtsprüfung.

Die folgenden Judoka bestanden unsere Gürtelprüfung und müssen ab jetzt den nächsthöheren Gürtel tragen:
Nils Höcke, Julia Brune, Justus Johann Mucha, Oliver Märtin, Florian Zielke, Vanessa Christine Westen, Dennis Ablatif, Simon Kriegler, Vincent Reckendrees, Hannah Klingenberg, Angelina Höpfner, Nina Schwemm, Hannah Böckler, Benedikt Glombik, Marvin Schmerge, Leo Scholz, Martin Segeroth, David Schnura
Herzlichen Glückwunsch.